skip to Main Content
Rosenheimer Straße 9 | 83278 Traunstein +49 861 9898 0
Telefonische Beratungsangebote Während Der Corona-Krise
Johanna Scheller, Leitung Telefonseelsorge

Telefonische Beratungsangebote während der Corona-Krise

Die Ausgangsbeschränkungen und notwendige Reduzierung persönlicher Kontakte wirkt sich auch auf die Beratungsangebote der Diakonie aus. Eine persönliche Beratung kann oft nur im Notfall stattfinden. Daher wurden folgende telefonischen Beratungsangebote ausgeweitet oder neu initiiert:


Ambulant Betreutes Wohnen der Offenen Behindertenarbeit Altötting

Fragen zum Ambulant Betreuten Wohnen beantwortet Frau Weiß unter Telefon 0176 16001900.


Fachstelle gegen sexuelle Gewalt

Die Fachstelle bietet unter der Nummer 0170 9275899 eine telefonische Beratung von Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen und Angehörigen in Fragen sexueller Gewalt. Die telefonische Erreichbarkeit ist auf kurze Zeiträume begrenzt. Daher bitte immer die Telefonnummer hinterlassen, damit ein Rückruf erfolgen kann.


Fachstelle Täter-Opfer-Ausgleich

Telefonisches Beratungsangebot zum Thema Gewalt im sozialen Nahbereich während der Corona-Krise, jeweils montags von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr unter Telefon 0861 9898-219.


Familienentlastender Dienst der Offenen Behindertenarbeit

Beratungen im Bereich der Offenen Behindertenarbeit und des Familienentlastenden Dienstes sowie Beratungseinsätze für die Pflegesicherstellung erfolgen über Telefon 0176 85614313.


Flexible Hilfen

Für weitere Informationen folgen Sie bitte diesem Link.


Flüchtlings- und Integrationsberatung

Nachdem derzeit eine persönliche Beratung nur im Notfall stattfinden dürfen, wurde die telefonische Beratung nach Möglichkeit ausgeweitet. Dem Link folgend finden Sie die Telefonnummern der jeweiligen Beraterinnen und Berater.


Gerontopsychiatrischer Dienst Altötting

Erweiterte telefonische Sprechzeiten unter T +49 8671 12630: Montag bis Donnerstag von 8.30 bis 16 Uhr,  Freitag von 8.30 bis 12.30 Uhr


Kirchliche Allgemeine Sozialarbeit

Gerade in der aktuellen Situation ist es schwer, Ansprechpartner bei Behörden und Institutionen zu finden. Zusätzlich zur Beratung in Notfällen haben wir die telefonische Beratung unter
+49 861 9898-215 ausgeweitet.


Krisendienst Psychiatrie

Aufgrund der aktuellen Geschehnisse sind viele Menschen verunsichert und leiden zunehmend unter sozialer Isolation. Der Krisendienst Psychiatrie ist 24 Stunden unter der Telefonnummer +49 180 655 3000 erreichbar.


Schulbegleitender Dienst 

Der Schulbegleitende Dienst ist über Telefon 0176 16001904 erreichbar.


Sozialpsychiatrischer Dienst Altötting

Erweiterte telefonische Sprechzeiten unter T +49 8671 12630: Montag bis Donnerstag von 8.30 bis 16 Uhr,  Freitag von 8.30 bis 12.30 Uhr


TAFF – Therapeutische Angebote für Flüchtlinge

TAFF Mühldorf bietet weiterhin Beratung an. Bitte vereinbaren Sie vorher telefonisch einen Termin. Ihre Ansprechpartnerin ist Frau Lifka, T 01514-6197502.
Die Tür ist geschlossen. Bitte betätigen Sie die Türklingel.


Tageszentrum Burghausen-Neuötting

Aufgrund der Ausgangsbeschränkungen bietet das Tageszentrum Besuchern und Interessenten an, verstärkt telefonisch im Kontakt zu bleiben: T +49 8677 911501
Falls kein unmittelbarer Kontakt zustande kommt, hinterlassen Sie bitte Ihre Telefonnummer oder senden Sie uns diese per E-Mail. 


Telefonseelsorge

Gerade in der aktuellen Zeit wünschen sich viele einen Gesprächspartner, mit dem sie über ihre Sorgen oder Ängste sprechen können. Daher hat die Telefonseelsorge ihre Präsenzzeiten am Telefon deutlich ausgeweitet. Sie erreichen sie unter der kostenfreien Nummer 0800 111 0 111.


Wichtige Notrufnummern bei Konflikten zu Hause:

Wichtige Notrufnummern bei Konflikten zu Hause

 

Back To Top