Überspringen zu Hauptinhalt
Rosenheimer Straße 9 | 83278 Traunstein +49 861 9898 0

Bezirksstelle Diakonie

Das Diakonische Werk Traunstein e.V. nimmt als Bezirksstelle des Diakonischen Werks Bayern gemäß der vom Diakonischen Rat am 29.7.2003 verabschiedeten Leitlinie übergeordnete Aufgaben im Dekanatsbezirk Traunstein wahr.
Dies sind:

  • Koordinierung der diakonischen Arbeit in den Dekanatsbezirken
  • Vertretung der diakonischen Arbeit in kirchlichen und politischen Gremien
  • Beratung in Form der Kirchlichen Allgemeinen Sozialarbeit (KASA)

Die Bezirksstelle ist rechtlich unselbständig und hat keine eigene Rechtsform. Sie stellt einen von der Landeskirche und dem Diakonischen Rat definierten Grundauftrag (Funktion) dar. Die Bezirksstelle ist Bindeglied zwischen verfasster Kirche und Diakonie.

Die Arbeit der Kirchlichen Allgemeinen Sozialarbeit (KASA) ist unerlässlich für armutsorientierte soziale Arbeit in den Bezirksstellen. Wesentliche Bestandteile der KASA sind Hilfeangebote für Menschen, die von Ausgrenzung und Armut betroffen sind, und die Zusammenarbeit mit den Kirchengemeinden. In jedem Dekanatsbezirk muss daher Kirchliche Allgemeine Sozialarbeit sichergestellt sein.

Die Wahrnehmung der Aufgaben einer Bezirksstelle erfolgt auf folgenden Kooperationsebenen:

(1) Kooperation mit dem örtlichen Dekanat

Funktion der Bezirksstelle:

  • Koordination der Zusammenarbeit zwischen Kirche und Diakonie
  • Beratung der dekanatlichen Gremien in diakonischen Angelegenheiten
  • Vertretung der diakonischen Träger ihres Einzugsbereiches in den dekanatlichen Gremien

(2) Kooperation mit den örtlichen Kirchengemeinden

Funktion der Bezirksstelle:

  • Koordination der Zusammenarbeit zwischen Kirchengemeinden und Diakonie
  • Vertretung der diakonischen Träger ihres Einzugsbereiches in den Kirchengemeinden

(3) Kooperation/Vernetzung mit regionalen/überregionalen diakonischen Trägern

Funktion der Bezirksstelle:

  • Koordination der diakonischen Arbeit innerhalb ihrer Zuständigkeit zur Vermeidung innerdiakonischer Konkurrenz, Förderung diakonischer Kooperation und Erzeugung von Synergien.
  • Vertretung der Diakonie in den entsprechenden Gremien und gegenüber der Öffentlichkeit
  • Unterstützung der diakonischen Träger innerhalb ihres Zuständigkeitsbereiches

(4) Zusammenarbeit mit der Geschäftsstelle des Diakonischen Werkes Bayern e.V.

Funktion der Bezirksstelle:

  • Bindeglied sein zwischen den örtlichen diakonischen Trägern und der Geschäftsstelle des Diakonischen Werkes Bayern

(5) Kontakt/Beziehung zur öffentlichen Hand (Kommunen, Bezirke, Land, Bund)

Funktion der Bezirksstelle:

  • Vertretung der diakonischen Arbeit ihres Einzugsbereiches gegenüber der öffentlichen Hand

(6) Kooperation mit der freien Wohlfahrtspflege

Funktion der Bezirksstelle:

  • Vertretung der diakonischen Arbeit ihres Einzugsbereiches gegenüber der Wohlfahrtspflege

(7) Abgrenzung zur Leitungsfunktion des örtlichen Diakonischen Werkes

Funktion der Bezirksstelle:

  • Teil des örtlichen Diakonischen Werkes
  • Es besteht häufig Personalunion zwischen der Leitung der Bezirksstelle und dem Geschäftsführer/der Geschäftsführerin des örtlichen Diakonischen Werkes
  • Der Leiter/die Leiterin einer Bezirksstelle delegiert Aufgaben der Bezirksstellenleitung nach Notwendigkeit

Kontakt

Bezirksstelle Traunstein

Diakonisches Werk Traunstein e.V.
Rosenheimer Straße 9, 83278 Traunstein
T +49 861 9898-0
info@diakonie-traunstein.de


Ansprechpartner: 

Andreas Karau

Andreas Karau
Andreas Karau

Bezirksstellenleitung,
1. Vorstand, Geschäftsführung
T +49 861 9898 110
E-Mail

Robert Münderlein

Bezirksstellenleitung
Diakon, Dipl.-Sozialpädagoge (FH)
T +49 861 9898 217
F +49 861 9898 123
E-Mail

Klaus Rieder

Klaus Rieder

Bezirksstellenleitung
Unternehmenskommunikation, Öffentlichkeitsarbeit
T +49 861 9898 214
F +49 861 9898 123
E-Mail

An den Anfang scrollen