Überspringen zu Hauptinhalt
Rosenheimer Straße 9 | 83278 Traunstein +49 861 9898 0
Erich Kaltschmid (von rechts) und Einrichtungsleitung Veronika Kecht freuen sich mit den Kindern und Müttern über die neue Sprossenwand und Weichmatratze.

Sprossenwand und Weichmatratze gespendet

Große Freude im Mutter-Kind-Wohnen Traunstein ● Pfandbon-Aktion macht’s möglich

Sich bewegen, hüpfen und hinterher rennen: Vor allem an Regentagen ist der Bewegungsraum im Keller des Mutter-Kind-Wohnens der Diakonie Gold wert, denn hier können sich die Kinder nach Herzenslust austoben. Und das bei jeder Witterung. Veronika Kecht, die Leiterin der Einrichtung, möchte sich gar nicht vorstellen, ohne den Raum auskommen zu müssen. „Ich weiß nicht, wie wir ohne ihn die Lockdown-Phasen überstanden hätten“, sagt sie nachdenklich. Doch zwei Dinge standen auf der Wunschliste ganz oben: Eine Sprossenwand zum Klettern und eine Weichmatratze, damit man auch einmal herunterspringen und weich fallen kann. Mit den üblichen Entgelten und Pflegesätzen sind solche Anschaffungen jedoch kaum machbar. Hier sprang EDEKA Kaltschmid ein. Sie bieten Kunden die Möglichkeit, auf ihre Pfandbons zu verzichten und dieses Geld für einen sozialen Zweck zu spenden. Dieses Mal ging die Spende in Höhe von exakt 1211,02 Euro an das Mutter-Kind-Wohnen des Diakonischen Werks Traunstein, und schon war die ersehnte Anschaffung möglich.

An den Anfang scrollen