Überspringen zu Hauptinhalt
Rosenheimer Straße 9 | 83278 Traunstein +49 861 9898 0
Tageszentrum Burghausen
Tageszentrum Burghausen

Es wird alles gut – Tageszentrum Burghausen

Woran erkennt man, dass es gut wird? Diese Frage stellen wir uns bei jeder Anpassung an die neuesten Allgemeinverfügungen und warten gespannt, ob wir unserem Auftrag weiter nachkommen können. Für viele Menschen im Landkreis Altötting ist der Besuch der Tagesstätten stabilisierend, die betreute Beschäftigung verschafft Zeitstruktur und Eingliederung in das gesellschaftliche Leben. Etwas zu tun zu haben, gebraucht zu werden, leisten zu können und produktiv sein zu dürfen – auch das macht Lebensqualität aus. Was für viele selbstverständlich scheint, ist für manche ohne Unterstützung nicht zu erlangen. Gerade für Menschen mit psychischen Belastungen ist die Zeit der Pandemie schwer zu ertragen.

Als Tageszentrum möchten wir vieles vorantreiben, damit es denn gut wird. Wir planen gemeinsame Veranstaltungen im Jahreszyklus, Ausflüge – sogar der im letzten Jahr lang geplante Urlaub mit 19 Klientinnen und Klienten an der Nordsee soll stattfinden, denn er wurde nur verschoben und nicht aufgehoben. Unsere Tätigkeitsbereiche werden gepflegt, Wertstoffe weiter eingesammelt und verarbeitet, Verträge erfüllt, Reinigungs- und Bügelarbeiten durchgeführt. Wir möchten keine Kunden und Partner verlieren, damit wir, wenn es gut wird, so richtig durchstarten können.

In diesem Zusammenhang haben wir ein Anliegen: Wir möchten in unserem kleinen Schusserl-Laden zunehmend Second-Hand-Medien verkaufen, damit der kleine Laden in der Altstadt sich wieder mit Leben füllt. Dafür benötigen wir jedoch Ihre Spenden. Derzeit nehmen wir gerne DVDs, CDs und Schallplatten an, um daraus Wundertaschen und andere kleine Geschäftsideen zu kreieren. Selbstverständlich kommen die Erlöse den Betreuten und der Diakonie zu Gute, sie dienen einem guten Zweck. Stichpunktartig zusammengefasst haben wir aktuell im Programm:

  • „Knock and Collect”: Wer etwas aus dem Laden erwerben möchte, klopft und erhält das Gewünschte bei einer kurzen Übergabe vor dem Laden
  • Verkauf von „Wundertüten“, die sehr wertige Produkte enthalten
  • Verkauf von selbstgefertigten Jeanstaschen aus dem Tageszentrum Neuötting
  • Verkauf von Vintage-Möbeln und Artikeln, die uns gespendet wurden

In diesem Sinne wird alles gut, daran haben wir keinen Zweifel. Und mit Gottes Hilfe können wir es auch erkennen.

Ihr Dirk Hentrich
für das Tageszentrum der Diakonie

An den Anfang scrollen