Überspringen zu Hauptinhalt
Rosenheimer Straße 9 | 83278 Traunstein +49 861 9898 0
Chiemgau-Stift
Chiemgau-Stift
Überraschung geglückt: Bewohnerin Ida Mitterer freut sich über die neuen Kleidungsstücke
Chiemgau-Stift
Gutscheine zum Genießen
Chiemgau-Stift
ein eigenes Brotzeitbrettl mit Trinkglas und Messer...
Chiemgau-Stift
der Wunsch auf sich selbst zu achten und sich schön zu machen, ist keine Frage des Alters.
Chiemgau-StiftChiemgau-StiftChiemgau-StiftChiemgau-Stift

Bewohner freuen sich über Geschenke – Aktion Wunschbaum machte es möglich

Diese Überraschung ist gelungen und machte einige unserer Bewohner schier sprachlos: Inmitten des ganz gewöhnlichen Alltags erhielten sie ohne erkennbaren Anlass Geschenke. Dass die Geschenke ihren Wünschen und Vorstellungen entsprachen, wussten wir aus den Gesprächen mit ihnen. Und so hielt nun Herr M. freudestrahlend das ersehnte eigene Brotzeitbrettl mit Messer und Glas in der Hand, Frau M. nahm lächelnd zwei neue schöne Oberteile und Haargummis in Empfang, während weitere Bewohner eine flauschige Decke zum Einkuscheln erhielten. Herr S. präsentierte stolz ein neues Exemplar seines Lieblingsbekleidungsstücks: eine Jogginghose. Viele der weiblichen Bewohner freuten sich wiederum sehr über Wellness-Gutscheine in Form einer Fußreflexzonenmassage oder basal stimulierender Massagen. Obendrauf gab es für alle noch feinste Pralinen.

Ermöglicht wurde all das über die Aktion Wunschbaum – Inzeller helfen Inzellern, die bereits während der Weihnachtszeit stattfand und deren Ziel es ist, Wünsche von Kindern, Familien und Senioren aus Inzell zu erfüllen.

Mit 500 Euro aus dieser Spendenaktion ging nun Christine Trautner, unsere Teamleitung der Betreuungsassistenten des Chiemgau-Stifts, zum Einkaufen. Die bereits erwähnten Gespräche mit den Bewohnern ergaben die Anregungen für die Einkaufsliste. So wusste sie gut, was am dringendsten gebraucht wird oder wer sich über was am meisten freut. Dabei standen vor allem die Bewohnerinnen und Bewohner im Fokus, deren Einkünfte unter dem Eigenanteil des Pflegeplatzes liegen. Um keine Situation zu riskieren, in dem sich Bewohner deshalb unwohl fühlen, machten wir hierzu keine Bilder mit Personen. Unsere Bewohnerin Ida Mitterer hat jedoch einer Veröffentlichung so freudig zugestimmt, dass wir sie gerne zeigen.

In den Jahren zuvor organisierten wir im Zuge der Aktion Einkaufsfahrten mit unseren Bewohnern. Diese genossen es jedes Mal sehr, endlich einmal nach Lust und Laune shoppen gehen zu können. Aufgrund der nach wie vor aktuellen Pandemie wollten wir nicht länger warten und entschieden uns deshalb, sie mit den Einkäufen aus der Inzeller Weihnachtsaktion zu überraschen.

Dieses tolle Beispiel zeigt sehr gut, wie wichtig Spenden sind, um unseren Bewohnern etwas mehr als das Übliche bieten zu können. Spenden ermöglichen zudem Jahr für Jahr viele weitere Aktionen, wie Ausflüge zu einer Tasse Kaffee und Kuchen an den Chiemsee oder zu einer Einkehr auf einer Alm oder Musikveranstaltungen mit Livemusik, sofern hier nicht ehrenamtliche Musiker einspringen. So danken wir auch an dieser Stelle allen Spenderinnen und Spendern sowie allen ehrenamtlichen Unterstützern mit einem herzlichen Vergelts Gott.

Ihr Chiemgau-Stift

An den Anfang scrollen