Überspringen zu Hauptinhalt
Rosenheimer Straße 9 | 83278 Traunstein +49 861 9898 0

200 Forderungen für bessere Bedingungen in der Pflege

Pflegekräfte, Bewohner, Angehörige und Unterstützer setzen mit der Aktion am Internationalen Tag der Pflege im Chiemgau-Stift Inzell ein Zeichen Den Countdown startete Diakonievorstand Andreas Karau: Auf sein Kommando erhoben sich 200 mit Helium befüllte Luftballons in den Farben der Diakonie…

Weiterlesen

„Pflege braucht Aufwind!“

Mit der Aktion „Pflege braucht Aufwind“ beteiligen sich das Chiemgau-Stift Inzell und weitere Einrichtungen der Diakonie am internationalen Tag der Pflege. Die Aktion startet am Donnerstag, 12. Mai, um 14.30 Uhr vor dem Chiemgau-Stift Inzell, Traunsteiner Straße 27. Gäste sind…

Weiterlesen

Sprossenwand und Weichmatratze gespendet

Große Freude im Mutter-Kind-Wohnen Traunstein ● Pfandbon-Aktion macht’s möglich Sich bewegen, hüpfen und hinterher rennen: Vor allem an Regentagen ist der Bewegungsraum im Keller des Mutter-Kind-Wohnens der Diakonie Gold wert, denn hier können sich die Kinder nach Herzenslust austoben. Und…

Weiterlesen

Wenn aus Worten Wege werden

Heuer startet ein neuer Ausbildungskurs Telefonseelsorge Einfühlsam, interessiert und offen für das Thema des Anrufers sein und aufmerksam zuhören. Den Menschen am anderen Ende der Leitung annehmen, auf seine Sorgen und Nöte eingehen und selbst psychisch belastbar sein. Sich mit…

Weiterlesen

SOS Meldestelle

Der Krieg in der Ukraine bedroht weite Teile der Zivilbevölkerung – darunter um die 100.000 Kinder und Jugendliche, die in ukrainischen Heimen aufwachsen. Viele von ihnen halten sich aktuell noch immer in Kriegsgebieten auf, andere wurden bereits evakuiert, befinden sich…

Weiterlesen

Erfolgreicher ehemaliger Heimschüler

Aus Heimkind wird erfolgreicher junger Mann Traunreut/Waging. Von frühester Kindheit an lebte Cristian in einem Heim, machte schwierige Jahre durch und wusste lange Zeit nicht so recht, wo er eigentlich hingehört. Heute hat der 22-Jährige eine abgeschlossene Ausbildung als Koch…

Weiterlesen

„Corona – gemeinsam die Folgen bewältigen“

Frühjahrssammlung der Diakonie vom 28.3. bis 3.4.2022 für die Kirchliche Allgemeine Sozialarbeit (KASA) Schon vor der Corona-Krise war es für viele Menschen schwer, finanziell über die Runden zu kommen, seit der Pandemie ist es für sie noch schwieriger geworden. Dies…

Weiterlesen
An den Anfang scrollen