Crailsheimstraße 12 | 83278 Traunstein +49 861 9898 0

Fachstelle gegen sexuelle Gewalt

Beratung

  • Telefonische Beratung
  • Einzelberatung für Betroffene und Bezugspersonen
  • Kollegiale Beratung (Einzel- und Gruppenberatung)
  • Selbsthilfegruppe

Präventionsarbeit

  • Auf Anfrage Angebote in Schulen und Kindergärten sowie Einrichtungen der Jugend- und Behindertenhilfe

Grundsätzliches

  • Die Beratung ist anonym und kostenlos.
  • Die Beraterin steht unter Schweigepflicht und erstattet von sich aus keine Anzeige.
  • Die Beratung erfolgt unabhängig von religiöser, ethnischer und kultureller Zugehörigkeit.
  • Die Beratung ist unabhängig davon, zu welchem Zeitpunkt die Gewalterfahrung stattgefunden hat.

Angebote für Kinder und Jugendliche

Angebote

  • Beratung am Telefon
  • Einzelberatung für Betroffene und Bezugspersonen
  • Offene Gruppenangebote
  • E-Mail-Beratung

Gute Gründe, um sich an die Fachstelle zu wenden:

  • Vielleicht hast Du in der letzten Zeit in der Schule oder im Fernsehen etwas über sexuellen Missbrauch gehört. Vielleicht hat Dir auch eine Freundin etwas darüber erzählt.
  • Vielleicht hast Du selber Missbrauch aushalten müssen oder musst es noch.
  • Es handelt sich um sexuelle Gewalt oder sexuellen Missbrauch, wenn Mädchen oder Jungen gegen ihren Willen unangenehm angeschaut oder angefasst werden oder sie zu sexuellen Handlungen gezwungen werden. Auch wenn Du Dir nicht sicher bist, ob das, was Dir passiert, sexueller Missbrauch ist, kannst Du Dich an die Fachstelle wenden.
  • Vielleicht haben Dir andere gesagt, dass Du Dich täuschst oder Dir etwas einbildest. Darum geht es nicht. Wichtig ist nur, was Du selbst empfindest!

Beratung

  • Ist das, was ich erlebt habe, sexueller Missbrauch?
  • Was kann ich tun, um aus dieser Situation herauszukommen?
  • Wie kann ich meiner Mutter oder meinen Eltern erzählen, was passiert ist?
  • Soll ich meinem Freund/meiner Freundin erzählen, was passiert ist?
  • Was kommt auf mich zu, wenn ich Anzeige erstatten will?
  • Was kann ich tun, wenn die schrecklichen Erinnerungen immer wieder kommen?
  • Welche Hilfe gibt es für mich, wenn ich mit dem Erlebten selbst nicht fertig werde?

Was Du wissen solltest:

In eine Beratungsstelle gehen und mit einer ganz fremden Frau sprechen ist nicht ganz einfach. Daher ist es umso wichtiger, dass Du weißt:

!!! Du entscheidest selbst, worüber Du reden willst und was Du besprechen willst!!!

  • Wenn Du Dich für ein Gespräch entschieden hast, ruf bitte vorher an und vereinbare einen Termin.
  • Selbstverständlich kannst Du jemanden mitbringen, wenn Du nicht alleine kommen möchtest.
  • Das Angebot ist kostenlos.

Angebote für Erwachsene

Angebote

  • Telefonische Beratung
  • Einzel- und Gruppenberatung für Betroffene und Bezugspersonen
  • Kollegiale Beratung
  • E-Mail-Beratung
  • Offene Angebote

Für Frauen:

  • „Ich habe das immer so weggesteckt, bin auch ganz gut damit klargekommen, aber jetzt kommt das alles wieder hoch…“
  • „Ich weiß nicht, ob mir das auch mal passiert ist als Mädchen, aber irgendwie…“
  • „Ich erinnere mich an gar nichts, wahrscheinlich bin ich hier gar nicht richtig…“
  • „Ich möchte so gerne wieder heil sein…“
  • „Meine Ärztin schickt mich…“

…so oder ähnlich beginnen viele Gespräche mit Frauen, die sexuelle Gewalt erleben mussten. In der Einzelberatung finden Frauen einen geschützten Raum und Begleitung im Umgang mit ihren Erfahrungen.

Mit Frauen

  • Angeleitete Selbsthilfegruppe
    Sich in einer Gruppe auszutauschen bietet die Chance, sich aus der Isolation heraus zu begeben. Die Gruppe hilft dabei, Themen, die im Zusammenhang mit der erlebten Gewalt auftauchen, mit anderen zu besprechen, sich gegenseitig zu bestärken, Unterschiede zu erkennen und die Erfahrung zu machen, nicht allein zu sein.
  • Offene Gruppenangebote wie Spaziergänge, Schreibwerkstatt etc.
  • Präventionsarbeit: Auf Anfrage in Schulen und Kindergärten sowie Einrichtungen der Jugend- und Behindertenhilfe

Grundsätzliches

  • Die Beratung ist anonym und kostenlos.
  • Die Beratung erfolgt unabhängig von religiöser, ethnischer und kultureller Zugehörigkeit.
  • Die Beratung ist unabhängig davon, zu welchem Zeitpunkt die Gewalterfahrung stattgefunden hat.

Kontakt:

Fachstelle gegen sexuelle Gewalt
Triftweg 36, 83278 Traunstein
Telefon: +49 170 9275899
E-Mail


Birgit Berwanger

Birgit Berwanger

M.A. Erziehungswissenschaften
u. Psychologie
Traumapädagogik und
Traumazentrierte Fachberatung
(DeGPT/BAG-TP)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen