skip to Main Content
Crailsheimstraße 12 | 83278 Traunstein +49 861 9898 0

Entwicklung des Werkes

Gründungstermine der Dienste und Heime
1928 Anstellung einer Gemeindeschwester durch die Kirchengemeinde Traunstein
22.11.1948 Gründungsversammlung Verein für Innere Mission in Traunstein
(Jahresmitgliedsbeitrag: 1 DM)
1950 Bau des „Jugendhauses“ in Traunstein, Crailsheimstraße, mit Gemeinderäumen, Lehrlingswohnheim und Räumen für die Diakonie (heute Geschäftsstelle des Diakonischen Werks)
1951 Lehrlingswohnheim in Traunreut, J.-H.-Wichernstraße
1954/57 Einweihung der beiden Flügel des Altenheimes Wartberghöhe in Traunstein
1957 Bezirksstelle der Diakonie für Erholung, Fürsorge und Gefangenenarbeit
1960/61 Auflösung des Lehrlingswohnheimes und Errichtung der Heimhilfsschule Traunreut (im gleichen Gebäude)
1970 Gründung der Heilpädagogischen Tagesstätte Traunreut untergebracht in den Räumen der Schule
1972 Neubau der Wilhelm-Löhe-Schule und des Wilhelm-Löhe-Heims in Traunreut, Salzburger Straße
1975 Martin-Luther-Heim Traunstein, Triftweg
1977 Seniorenwohnheim Traunstein, Parzinger Straße
24.03.80 Änderung des Vereinsnamens: bisher Innere Mission, jetzt Diakonisches Werk
1980 Übernahme der Eheberatungsstelle Berchtesgaden, heute Bad Reichenhall
1981 Haus Elisabeth in Traunreut
1982 Übernahme Jugendberatungsstelle Traunreut
Sozialpsychiatrischer Dienst für die Landkreise Altötting und Mühldorf
1984 Neubau Heilpädagogische Tagesstätte in Traunreut, Salzburger Straße
Übernahme der Trägerschaft für Telefonseelsorge zusammen mit DW Rosenheim
Beratungsstelle für Strafentlassene in Traunstein
1986 Schuldnerberatungsstellen in Traunstein und Altötting
Kinderhort Traunstein, Beginn in der Kammerer Straße
1987 Ausbildungsbegleitende Hilfen in Traunstein
eigenes Gebäude für Sozialdienst Traunstein, Crailsheimstraße 9
1991 Frühförderstelle in Traunreut
1992 Wohnprojekt in Burghausen
Essen auf Rädern in Traunstein
1993 Wärmestube in Traunstein
1994 Betreutes Wohnen in der Seniorenresidenz Traunstein
Tageszentrum in Burghausen
1995 Neubau Tagesstätte „Die Murmel“ in Traunstein
Mittagsbetreuung an der Grundschule Traunreut
Gründung der akzente GmbH
1996 Mittagsbetreuung an der Grundschule Traunstein
Lebensmittelbörse und Aktion „Gedeckter Tisch“ in Traunstein
1997 Arbeitsprojekt „Esser“ in Trostberg
1998 Brand im Wilhelm-Löhe-Heim
1999 Fachstelle für Täter-Opfer-Ausgleich in Traunstein
Streetworkprojekt zur Integration junger Aussiedler
Mittagsbetreuung an der Grundschule Haslach
Sofortprogramm zur Lehrstellen- und Arbeitsplatzsuche (MOVE) der Bundesregierung für 25 junge Menschen
Außerbetriebliche Berufsausbildung für 12 Jugendliche (BaE) (Maßnahme des Arbeitsamtes)
Offene Behindertenarbeit im Landkreis Altötting
Ausstellung „Zukunft braucht Erinnerung“ (Wichern, Löhe) im Landratsamt Traunstein
Diakonisches Werk Traunstein im Internet
Einweihung Tageszentrum Waldkraiburg
2000 Dekan Kurt Klein, Vorsitzender des Vereins von 1958 bis 1978, verstorben
Förderstiftung des Diakonischen Werks Traunstein gegründet
Qualitätsmanagement eingeführt
2001 Übernahme der Diakoniestation Bad Reichenhall
Sonderpädagogische Begleitung einer Praktikumsklasse an der Hauptschule Traunreut
Diakon Karl Neumann, Gründungsmitglied, Geschäftsführer bis 1978, verstorben
Diakon Georg Kohler, Geschäftsführer bis 2001, in den Ruhestand verabschiedet
2002 Abschluss Neubaumaßnahmen Schulförderzentrum Traunreut
Satzungsänderung
Geschäftsführer wird 1. Vorstand im DW TS
Gemeindepsychiatrischer Verbund im Landkreis Altötting
Eröffnung Hortgruppe im ehemal. Martin-Luther-Heim Traunstein
2003 Übernahme der Diakoniestation Freilassing
Herr Ramstetter übernimmt Fachbereichsleitung Sozialpsychiatrie
Start der Epilepsieberatung der Inneren Mission München in Traunstein
2004 Start des Zuverdienstprojekts Burghausen
2005 Diakon Robert Münderlein übernimmt Fachbereichsleitung Soziale Dienste‘
Pfarrer Michael Väth übernimmt Organisationsentwicklung und -beratung im DW Traunstein
Eröffnung Mutter-Kind-Wohnen in Traunstein
Start der Ergotherapiepraxis Burghausen
Start Regionale Einsatzstelle Diakonie mit Diakon Robert Münderlein
Einweihung nach Umbau des Wirtschaftsgebäudes und der Küche des Wilhelm-Löhe-Heims
Start des Integrationsfachdienstes Oberbayern-Ost in Traunstein
Eröffnung Tageszentrum Mühldorf mit Spielwarenladen Schusserl
Eröffnung Tageszentrum Neuötting mit Spielwarenladen Schusserl
Eröffnung der Fachstelle Vermittlung gemeinnütziger Arbeit statt Ersatzfreiheitsstrafe („Schwitzen statt Sitzen“)
Start des Zuverdienstprojekts Waldkraiburg
Eröffnung der Kinderkrippe Freilassing
Start des Beschäftigungsprojekts „KLARA“
Start Betreutes Wohnen im Kirschgarten Traunstein
2006 Start der Fachstelle gegen sexuelle Gewalt
2007 Einweihung Chiemgau-Stift Inzell
Gründung der D&B Team GmbH
Offene Behindertenarbeit Altötting bezieht neue Räume
Übernahme der Trägerschaft für die Fachakademie für Sozialpädagogik Mühldorf
Auslagerung der Zentralserver nach Salzburg
Beginn der Stütz- und Förderklasse am Wilhelm-Löhe-Förderzentrum
Start Projekt KiA (Kompetent ins Arbeitsleben) in Altötting
Eröffnung Herzog-Georg-Stubn Burghausen
2008 OBA starte Tagesbetreuung für stark mehrfachbehinderte Kinder
2009 Eröffnung der heilpädagogisch-therapeutischen Wohngruppe im Haus Elisabeth
Eröffnung des Bio-Kiosk in der Fachakademie für Sozialpädagogik Mühldorf
Start Sprechstunden der Schuhldnerberatung im Mehrgenerationenhaus Traunreut
Start des Mensabetriebs durch unser Tageszentrum am Kurfürst-Maximilian-Gymnasium Burghausen
Start der Fachakademie für Sozialpädagogik Traunstein
Umzug der Tagesstätte Waldkraiburg und Start Spielwarenladen Schusserl
Dr. Hans Strasser übernimmt Fachbereichsleitung Schule & Bildung
Diakoniestation Traunstein übernimmt Betreutes Wohnen im Seniorenwohnheim Wartberghöhe
2010 Geschäftsstelle zieht in die neuen Räume Crailsheimstraße 12
Start des Seniorenhoagart im Seniorenzentrum Wartberghöhe
Start des Betrieblichen Eingliederungsmanagements
Einweihung Stützpunkt-Wohnen Neuötting
2011 Erstbezug des Neubaus Seniorenzentrum Wartberghöhe
Start der Kinderkrippe Die Mumel Traunstein
2012 Einweihung des neuen vollstationären Bereiches Mutter-Kind-Wohnen Traunstein
Einweihung des neuen Möbellagers in der Theresienstraße Traunstein
2013 Start des Projekts „GEMMA LOS“ für langzeitarbeitslose Menschen
2014 Projektende „GEMMA LOS“
Neue Kletterwand am Gebäude des Wilhelm-Löhe-Förderzentrums wird eingeweiht
Eröffnung der Konduktiven Gruppe Traunreut
Einweihung de neuen Kinderhäuser im Wilhelm-Löhe-Heim Traunreut
Start der Wohngruppe für unbegleitete Minderjährige in Traunstein
2015 Start des betrieblichen Gesundheitsmanangements
Start der Wohngruppe Kammer
Start der Wohngruppe für unbegleitete Minderjährige im Studienseminar Traunstein
Start der Wohngruppe für unbegleitete Minderjährige in Trostberg
Start der Gebietskoordination Krisendienst Psychiatrie
Start der Wohngruppe für unbegleitete Minderjährige in der Jugendherberge Burghausen
Start Asylsozialberatung in der Unterkunft in Siegsdorf
Start des Bildungsmanagements
Start Mutter-Kind-Wohnen Neuötting
Start der Wohngruppe für unbegleitete Minderjährige in Bergen
Start des Ambulanten Stützpunkt-Wohnens Mühldorf
2016 Start Asylsozialberatung in der Gemeinschaftsunterkunft Traunstein
Start Asylsozialberatung in der Gemeinschaftsunterkunft Trostberg
Eröffnung der Praxis für Ergotherapie in Waldkraiburg
Einweihung des modernisierten Südbaus im Wilhelm-Löhe-Heim Traunreut
2017 Wohngruppe für unbegleitete Minderjährige in Trostberg wird beendet
Aus Crailsheimstraße 8a wird Martin-Luther-Platz 4
Einweihung des Wohnhauses Burgkirchen
Start der Mädchenwohngruppe Kirchweidach/Schlehberg
Start des Projekts „Zeit für die Seele“ im Chiemgau-Stift Inzell und Seionrenzentrum Wartberghöhe dank einer Spende der Dieter-und-Edith-Seidel-Stiftung
Start des Betrieblichen Umweltmanagements EMAS mit Zertifizierung

Personen

Gründungsmitglieder, Vorsitzende & Geschäftsführer
1948 Gründungsmitglieder:
Dekan Fritz Kelber,
Pfarrer Dr. Weichlein,
Pfr. Naether,
Pfr. Suchner,
Pfr. Falkenstein,
Pfr. Seitz,
Pfr. Waadt,
Pfr. Illing,
Vikarin Zeile,
Vikar Wagner,
Diakon Neumann,
Frl. Nicol
Dekan Fritz Kelber wird 1. Vorsitzender
Diakon Karl Neumann wird Geschäftsführer
1958 Dekan Kurt Klein wird 1. Vorsitzender
1978 Dekan Karl Ittameier wird 1. Vorsitzender,
Diakon Georg Kohler wird Geschäftsführer
1996 Dekan Gottfried Stritar wird 1. Vorsitzender
2001 Diakon Thomas Zugehör wird Geschäftsführer
2002 Diakon Zugehör wird nach Satzungsänderung 1. Vorstand und Geschäftsführer
2012 Dekan Gottfried Stritar wird in den Ruhestand verabschiedet
Dekan Peter Bertram wird 1. Vorsitzender des Kuratoriums
2016 Andreas Karau M.Sc. wird 1. Vorstand  und Geschäftsführer
Back To Top

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen