skip to Main Content
Crailsheimstraße 12 | 83278 Traunstein +49 861 9898 0

Weiterbildung zur Seniorenfachbegleitung

Das Diakonische Werk Traunstein e.V. bietet Ihnen gemeinsam mit der Fachkompetenz der Diakonie Service & Pflege gGmbH die Weiterbildung zur Seniorenfachbegleitung an.

Sie werden zur fundierten Ausübung der Aufgaben nach dem Pflegestärkungsgesetz II und III befähigt.

Die Schwerpunkte hierbei liegen in der Begleitung, ganzheitlichen Betreuung, in der Pflege, Hauswirtschaft und Lebensstärkung.
Gleichzeitig erhalten Sie zusätzlich Zertifizierungen als

  • Pflegeassistent/in und
  • Betreuungskraft gemäß § 53c SGB XI

Wir informieren Sie gerne in einem persönlichen Gespräch.

Wer kann daran teilnehmen?

  • Mitarbeitende der Diakonie Service & Pflege gGmbH inklusive Bewerber
  • Teilnehmende von anderen Sozialunternehmen
  • Schulabsolventinnen und –absolventen
  • Frauen in oder nach der Familienphase
  • Quereinsteiger
  • Interessierte für die ambulante und stationären Seniorenhilfe

Eine einschlägige Berufsausbildung ist zum Erwerb des Zertifikates Seniorenfachbegleitung nicht notwendig.

Ablauf

Übersicht des Ausbildungsablaufs auf einen Blick

In Ihrer ca. 20-wöchigen Ausbildung durchlaufen Sie folgende Ausbildungsabschnitte:

Praktische Inhalte

Drei Praxis-Module:

  • Orientierungspraktikum vor Beginn der Weiterbildung
  • Pflegepraktikum
  • Betreuungspraktikum

Theoretische Inhalte

Acht Module/Themenblöcke im Unterricht:

  • Grundpflege
  • Betreuung
  • Hauswirtschaft
  • Seelsorge und Selbstsorge
  • Aufbaukurs Pflege
  • Unternehmenskultur
  • Organisation
  • Recht

Die Referentinnen und Referenten sind nahezu alle Praktiker im Arbeitsfeld. Es handelt sich um Mitarbeitende der Diakonie Südost-Oberbayern – mehrheitlich der Diakonie Servie & Pflege gGmbH. Es sind Fachkräfte in Pflege- und Betreuungseinrichtungen, Fach- und Stabsdienste, Betreuungsassistenten und Praxisanleitungen, Geschäftsbereichsleitungen und Geschäftsführer. Es wird sehr praxisnah und nach den neuesten Erkenntnissen gelehrt.

Modul Pflege

Verena Pieper

Verena Pieper

Modulverantwortung
Qualifikation:
Altenpflegefachkraft, Notfallsantitäterin
aktuelle Tätigkeit:

Geschäftsbereichsleitung Diakoniestation Traunstein
berufliche Stationen:
Leitung ambulante Pflege, Bezirksklinikum (Aufnahme und beschützende Station), stationäre Altenpflege, Rettungsdienst (ehrenamtlich)

Andrea Fischer

Andrea Fischer

Qualifikation:
Examinierte Gesundheits-und Krankenpflegerin, Weiterbildung zur Pflegedienstleitung, Heilpraktikerin
aktuelle Tätigkeit:
Geschäftsbereichsleiterin Diakoniestation Freilassing und Pflegestützpunkt Bad Reichenhall
berufliche Stationen:
Gesundheits-und Krankenpflegerin in Krankenhäusern und Sozialstationen in München, Mühldorf am Inn und Freilassing
Lehrinhalte:
Hygiene, Infektionsschutz, Selbstbestimmung und Aufgaben der Pflege, Informationsweitergabe, Notfallmanagement, Fallbesprechungen

Beate Hamm

Qualifikation:
Gerontopsychiatrische Altenpflegefachkraft,
Managerin im Sozial- und Gesundheitsbereich;
aktuelle Tätigkeit:
Leitung des Pflegedienstes und des Sozialen Dienstes im Chiemgau-Stift Inzell, freiberufliche Dozentin (mit Schwerpunkt Umgang mit demenziell erkrankten Bewohnern)
berufliche Stationen:
gerontopsychiatrische Fachambulanz, Kompetenzzentrum Demenz sowie beschützende Bereiche

Uschi Schmied

Qualifikation:
Altenpflegefachkraft
aktuelle Tätigkeit:
Teamleitung, Tourenschwester, Praxisanleiterin

Sabine Maier

Qualifikation:
Altenpflegefachkfraft
aktuelle Tätigkeit:
Teamleitung in der Diakoniestation Traunstein, Wundbeauftragte
berufliche Stationen:
Altenpflegefachkraft in stationären und ambulanten Bereichen, Rettungsdienst
Lehrinhalte:
einfache Behandlungspflege nach SGB V, Vitalzeichen

Veronika Freitsmiedl

Qualifikation:
Kinderpflegerin, Altenpflegefachkraft
aktuelle Tätigkeit:
Wohnbereichsleitung im Chiemgau-Stift Inzell
berufliche Stationen:
Lebenshilfe

Sandra Niemeier

Qualifikation:
Examinierte Gesundheits- und Krankenpflegerin
aktuelle Tätigkeit:
Diakoniestation Freilassing, Praxisanleiterin
Lehrinhalte:
Einführung in Diagnosen und Krankheitsbilder, Herz-Kreislauferkrankungen, Apoplex, Parkinson, Demenz, Depression, Immobilität; Einfache Krankenbeobachtung;

Modul Betreuung

Beate Hamm

Modulverantwortung
Qualifikation:
Gerontopsychiatrische Altenpflegefachkraft, Managerin  im Sozial- und Gesundheitsbereich
aktuelle Tätigkeit:
Leitung des Pflegedienstes und des Sozialen Dienstes im Chiemgau-Stift Inzell, freiberufliche Dozentin (mit Schwerpunkt Umgang mit demenziell erkrankten Bewohnern)
berufliche Stationen:
gerontopsychiatrische Fachambulanz, Kompetenzzentrum Demenz sowie beschützende Bereiche

Sabine Förster

Qualifikation:
Pflegeassistentin; Betreuungsassistentin
aktuelle Tätigkeit:
Betreuungsassistentin und Pflegeassistentin in der Diakoniestation Traunstein
berufliche Stationen:
Pflegeassistentin; Betreuungsassistentin
Lehrinhalte:
Betreuungsmöglichkeiten im ambulanten Dienst

Waltraud Hackel

Qualifikation:
Betreuungsassistentin nach § 87b SGB XI
aktuelle Tätigkeit:
Betreuungsassistentin im ambulanten Dienst d. Diakoniestation Freilassing
berufliche Stationen:
Ausbildung zur Friseurin, Soziale Betreuung
Lehrinhalte:
Betreuungsmöglichkeiten im ambulanten Dienst

Christine Trautner-Adolph

Qualifikation:
Betreuungsassistentin
aktuelle Tätigkeit:
Teamleitung der Betreuungsassistenten im Chiemgau-Stift Inzell
berufliche Stationen:
Pflegehelferin, Betreuungsassistentin

Christine Belser-Huber

Qualifikation:
Examinierte Krankenschwester ; Dipl. Sozialpädagogin (FH)
Dipl.-Sozialpädagogin (FH)
aktuelle Tätigkeit:
Geschäftsbereichsleitung für Beratung und Betreuung von Senioren sowie des Seniorenwohnheims in der Parzingerstraße 1, Traunstein
berufliche Stationen:
Arbeitstätigkeiten in Diakoniestation Traunstein, auf einer Intensivstation, Betreutes Wohnen

Modul Unternehmenskultur

Kurt Schmoll

Kurt Schmoll

Modulverantwortung
Qualifikation:
Sozialwirt, Krankenpfleger
aktuelle Tätigkeit:
Geschäftsführer und Einrichtungsleiter

Klaus Rieder

Klaus Rieder

Qualifikation:
Kommunikationsmanager (GEP) Gemeinschaftswerk der Evangelischen Publizistik
NLP Practitioner
staatl. geprüfter Jugendpfleger
staatl. anerkannter Erzieher

aktuelle Tätigkeit:
Referent für Öffentlichkeitsarbeit und Unternehmenskommunikation
Diakonisches Werk Traunstein

berufliche Stationen:
Leitung Soziale Dienste
Kommunaler Jugendpfleger
Leitung eines Jugendzentrums
Tätigkeit als Erzieher in einem heilpädagogischen Heim

Lehrinhalte:
Kommunikation im Arbeitskontext
Mitarbeitende als Botschafter des Unternehmens
Umgang mit Konflikten und Beschwerden
Fallbeispiele und kollegialer Austausch

Gabriele Haitzer-Mader

Gabriele Haitzer-Mader

Qualifikation:
Diplomkauffrau; Systemischer Coach, Fachkraft IHK Lohn- und Gehaltsabrechnung
aktuelle Tätigkeit:
Leitung Personalwesen Diakonisches Werk Traunstein
berufliche Stationen:
Aufbau Produktions-Controlling in einem mittelständischen Industriebetrieb
Aufbau und Einsatz Controlling im Diakonisches Werk Traunstein
Lehrinhalte:
Arbeitszeitrecht, Arbeitsrecht, damit verbundene gesetzl. Vorgaben (z.B. Mutterschutz), AVR-Bayern und Inhalte

Modul Organisation

Kerstin Niemietz

Kerstin Niemietz

Qualifikation:
Gerontopsychiatrische Altenpflegefachkraft
aktuelle Tätigkeit:
Leitung des Pflegedienstes und Leitung der sozialen Begleitung im Seniorenzentrum Wartberghöhe Traunstein, Seniorenhoargart
berufliche Stationen:
Altenpflegerin, Wohnbereichsleitung, Pflegedienstleitung, stellv. Einrichtungsleitung
Lehrinhalte:
Dienstbesprechng, Übergabe Teamarbeit, gelungenes eigenes Zeitmanagement

Andrea Fischer

Andrea Fischer

Qualifikation:
Examinierte Gesundheits-und Krankenpflegerin, Weiterbildung zur Pflegedienstleitung, Heilpraktikerin
aktuelle Tätigkeit:
Geschäftsbereichsleiterin Diakoniestation Freilassing und Pflegestützpunkt Bad Reichenhall
berufliche Stationen:
Gesundheits-und Krankenpflegerin in Krankenhäusern und Sozialstationen in München, Mühldorf am Inn und Freilassing

Jörg-Simon Löblein

Jörg-Simon Löblein

Qualifikation:
Diakon, Pädagoge in Bildungsforschung und -management M.A.
aktuelle Tätigkeit:
Leitung Bildungsmanagement im Diakonischen Werk Traunstein
berufliche Stationen:
Leitungsfunktionen in der Jugendhilfe, Referenten- und Koordinierungstätigkeiten an Bildungsinstituten und Fachhochschulen

Rita Hafner

Rita Hafner

Qualifikation:
Altenpflegefachkraft
aktuelle Tätigkeit:
Pflegedienstleitung der Diakonie Pflege und Service GmbH mit Pflegestützpunkt Bad Reichenhall
berufliche Stationen:
Altenpflegeheim Marienheim Bad Reichenhall: Bereichsleitung, stell. Hausverantwortliche

Modul Rechtliche Aspekte

Andrea Fischer

Andrea Fischer

Modulverantwortung
Qualifikation:

Examinierte Gesundheits-und Krankenpflegerin, Weiterbildung zur Pflegedienstleitung, Heilpraktikerin
aktuelle Tätigkeit:
Geschäftsbereichsleiterin Diakoniestation Freilassing und Pflegestützpunkt Bad Reichenhall
berufliche Stationen:
Gesundheits-und Krankenpflegerin in Krankenhäusern und Sozialstationen in München, Mühldorf am Inn und Freilassing
Lehrinhalte:
Hygiene, Infektionsschutz, Selbstbestimmung und Aufgaben der Pflege, Informationsweitergabe, Notfallmanagement, Fallbesprechungen

Sabine Maier

Qualifikation:
Altenpflegefachkfraft
aktuelle Tätigkeit:
Teamleitung in der Diakoniestation Traunstein, Wundbeauftragte
berufliche Stationen:
Altenpflegefachkraft in stationären und ambulanten Bereichen, Rettungsdienst
Lehrinhalte:
einfache Behandlungspflege nach SGB V, Vitalzeichen

Andrea Eckl

Qualifikation:
Medizinische Fachangestellte
aktuelle Tätigkeit:
Einsatzleitung in der Diakoniestation Traunstein
berufliche Stationen:
Allgemeinarztpraxis, Ausbildungstätigkeit in einer Arztpraxis, Tätigkeit in Rehaklinik für Kardiovaskuläre Erkrankungen
Lehrinhalte:
Kurzeinführung in SGB XI und SGB V

Christine Belser-Huber

Qualifikation:
Examinierte Krankenschwester ; Dipl. Sozialpädagogin (FH)
Dipl.-Sozialpädagogin (FH)
aktuelle Tätigkeit:
Geschäftsbereichsleitung für Beratung und Betreuung von Senioren sowie des Seniorenwohnheims in der Parzingerstraße 1, Traunstein
berufliche Stationen:
Arbeitstätigkeiten in Diakoniestation Traunstein, auf einer Intensivstation, Betreutes Wohnen

Modul Hauswirtschaft

Ingrid Thaler

Ingrid Thaler

Modulverantwortung
Qualifikation:
Haushalts- und Ernährungswissenschaftlerin; Zertifizierungen als Ernährungsberaterin (VDOE) und als Hygienebeauftrage in der Hauswirtschaft
aktuelle Tätigkeit:
Hauswirtschaftsleiterin im Chiemgau-Stift Inzell; freiberufliche Dozentin für Ernährungslehre und Haushalts- und Finanzmanagement sowie Kursleiterin bei Krankenkassen und Bildungseinrichtungen
berufliche Stationen:
Selbständige Tätigkeiten in der Erwachsenenbildung und Lehrtätigkeit an Fachschulen; Fachlehrerin Ernährung und Hauswirtschaft
Lehrinhalte:
Ernährung; Hauswirtschaftliche Hygiene; Haushaltsmanagement

Andrea Fischer

Andrea Fischer

Qualifikation:
Examinierte Gesundheits-und Krankenpflegerin, Weiterbildung zur Pflegedienstleitung, Heilpraktikerin
aktuelle Tätigkeit:
Geschäftsbereichsleiterin Diakoniestation Freilassing und Pflegestützpunkt Bad Reichenhall
berufliche Stationen:
Gesundheits-und Krankenpflegerin in Krankenhäusern und Sozialstationen in München, Mühldorf am Inn und Freilassing
Lehrinhalte:
Hygiene, Infektionsschutz, Selbstbestimmung und Aufgaben der Pflege, Informationsweitergabe, Notfallmanagement, Fallbesprechungen

Heike Thomas

Qualifikation:
Bürokauffrau
aktuelle Tätigkiet:
Hauswirtschafterin im ambulanten Dienst
berufliche Stationen:
Bürokauffrau im Werbe-und Kommunikationsbereich, Teamassistentin Arbeitsamt Suhl, Bücherei und Grundschule Sprakhövel, Diakoniestation Freilassing
Lehrinhalte:
Hauswirtschaft im ambulanten Bereich

Modul Seelsorge

Jörg-Simon Löblein

Jörg-Simon Löblein

Modulverantwortung
Qualifikation:

Diakon, Pädagoge in Bildungsforschung und -management M.A.
aktuelle Tätigkeit:
Leitung Bildungsmanagement im Diakonischen Werk Traunstein
berufliche Stationen:
Leitungsfunktionen in der Jugendhilfe, Referenten- und Koordinierungstätigkeiten an Bildungsinstituten und Fachhochschulen

Verena Pieper

Verena Pieper

Qualifikation:
Altenpflegefachkraft, Notfallsantitäterin
aktuelle Tätigkeit:
Geschäftsbereichsleitung Diakoniestation Traunstein
berufliche Stationen:
Leitung ambulante Pflege, Bezirksklinikum (Aufnahme und beschützende Station), stationäre Altenpflege, Rettungsdienst (ehrenamtlich)

Termine und Orte

  • Die Unterrichtseinheiten (UE) finden in der Regel an drei Unterrichtstage je Woche ganztägig statt (Dienstag bis Donnerstag von 08.00 bis 15.30 Uhr).
  • Der Kurs erstreckt sich insgesamt über 296 UE und dauert je nach Feiertagen und Ferien etwa 17-20 Wochen.
  • Die Kursorte sind gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen und beschränken sich mehrheitlich auf Traunstein.
    Die Praktika-Wochen werden in ambulanten und stationären Einrichtungen der Seniorenhilfe abgeleistet. Gerne sind wir Ihnen behilflich beim Suchen und Finden von passenden Einsatzstellen.

Aktuelles

Wichtig!

Der Zertifizierungsprozesses beim TÜV Süd konnte bisher noch nicht finalisiert werden.

Wir werden über den Beginn zeitnah informieren.

Kosten und Kostenübernahme

Der Teilnahmebeitrag für eine Person beträgt für die Weiterbildung 2.440,- €.
Dies beinhaltet alle Kosten für Referenten, Exkursionen, Praktika und Kopierkosten. Darin nicht enthalten sind Fahrt- und Verpflegungskosten.

Es wird empfohlen, eine Kostenübernahme beim aktuellen oder zukünftigen Arbeitgeber zu beantragen. Hierfür können wir gerne Informationen bereitstellen:

 

Eine Zertifizierung beim TÜV Süd zur Kostenbeitragsbeteiligung durch die Agentur für Arbeit (Sonderprogramm WeGebAU) wird aktuell vorgenommen.

Wir werden über den Fortgang zeitnah informieren.

Ansprechpartner für Fragen zu freien Plätzen, nächster Beginn oder Anmeldung

Sandra Arendt
Chiemgau-Stift Inzell
Traunsteiner Str. 27
83334 Inzell
Tel.: +49 8665 92867-0
Fax.: 08665 92867-10

E-Mail

Ansprechpartner für Fragen zu Inhalten, beruflichen Möglichkeiten oder persönlichen Absprachen

Jörg-Simon Löblein

Jörg-Simon Löblein
Diakon, Pädagoge/Bildungsforschung und -Management M.A.
Martin-Luther-Platz 4
83278 Traunstein

Telefon: +49 861 9898-155
E-Mail

Anmeldeformular

... für mich als Teilnehmer/in

  • Sicherheit im Umgang mit zu Pflegenden und zu Betreuenden
  • Sicherheit im Umgang mit schwierigen Situationen (z.B. Demenz, psychiatrische Erkrankungen, Tod)
  • Qualifizierte Weiterbildung für Seiten- und Neueinsteiger
  • Chance auf persönliche Weiterentwicklung
  • Erweiterung der Einsatzmöglichkeiten (ambulante und stationäre Pflege, Betreuung und Hauswirtschaft)
  • Zielgerichtete Ausbildung durch Praktiker und Einrichtungsleitungen
  • Bedarfsorientierte und persönliche Beratung zum Erreichen des Ausbildungsziels
  • Erhalt der Freude an der Arbeit mit Menschen

... für mich als Einrichtungsleitung

  • Praxisorientierte Qualifizierung der Mitarbeitenden
  • Persönliche Sicherheit im Umgang mit herausfordernden Situationen für die Beteiligten
  • Verbesserte Arbeitszufriedenheit aller
  • Erhöhte Mitarbeiterbindung
  • Flexible Einsatzmöglichkeiten der Teilnehmenden in Pflege, Betreuung und Hauswirtschaft
  • Förderung der multiprofessionellen Zusammenarbeit aus Pflege, Betreuung und Hauswirtschaft
  • Erwerb von drei Zertifikaten für die Teilnehmenden:
    o Seniorenfachbegleitung
    o Pflegeassistenz
    o Betreuungskraft gemäß § 53c SGB XI
  • Vermittlung von wichtigen Inhalten an die Mitarbeitenden, wie z.B. Seelsorge und Selbstsorge, Unternehmenskultur, Teamarbeit und Organisation
  • Qualifizierung von Bestandspersonal
  • Gewinnung von Bewerberinnen und Bewerbern aus anderen Arbeitsfeldern

Kontakt

Jörg-Simon Löblein, Leitung

Jörg-Simon Löblein

Diakon, Pädagoge / Bildungsforschung und -management M.A.
Martin-Luther-Platz 4
83278 Traunstein

Telefon: +49 861 9898-155
E-Mail

Sandra Arendt, Verwaltung

Chiemgau-Stift Inzell
Traunsteiner Str. 27
83334 Inzell
Tel.: +49 8665 92867-0
Fax.: 08665 92867-10

E-Mail

Back To Top