Crailsheimstraße 12 | 83278 Traunstein +49 861 9898 0

Kinderkrippe „Tigerente“ Freilassing

Öffnungszeiten:

Montag – Freitag 7.00 – 17.00 Uhr


Das Angebot:

In der Krippe werden Kinder vom ersten bis zum dritten Lebensjahr von staatlich anerkannten Erzieherinnen und einer Kinderpflegerin betreut.


Die Öffnungszeiten:

Die Regelöffnungszeiten sind montags bis freitags von 7.00 bis 17.00 Uhr. Jeweils zu Beginn eines Krippenjahres im September wird für das ganze Jahr bekannt gegeben, zu welchen Zeiten die Krippe geschlossen hat.


Kosten:

Die monatlichen Krippenbeiträge werden von den Eltern übernommen. Die Höhe der Beiträge richtet sich nach den Buchungszeiten.

Falls Eltern nicht in der Lage sind, für den Kostenbeitrag selbst aufzukommen, können sie beim zuständigen Jugendamt einen Antrag auf Kostenübernahme stellen. Der Antrag muss jedoch vor der Aufnahme des Kindes gestellt werden.


Grundsätzliches:

Die Kinderkrippe ist eine öffentliche, eigenständige, familienergänzende und familienunterstützende Einrichtung im Sinne des BayKiBiG.

Alle Kinder haben ein Recht auf einen würdigen Umgang. Eine ganzheitliche Förderung steht im Vordergrund. Ganzheitliche Erziehung im diakonischen Auftrag ist immer zugleich liebevolle Zuwendung und Rücksichtnahme auf Individualität, Ergänzung zur Familienerziehung und Ausgleich zur immer stärker fordernden Gesellschaftsstruktur bezüglich unseres Leistungsdenkens.

Die angeleiteten Beschäftigungen werden jeweils in einem Wochenplan fixiert und sind öffentlich am Infobrett ausgehängt.


Pädagogische Ziele:

  • Die Kinder sollen lernen, mit allen Sinnen wahrzunehmen
  • Die Freude an der Bewegung und am Spiel wird geweckt
  • Die soziale Kompetenz wird gefördert
  • Die Kinder sollen sich geborgen fühlen und Vertrauen spüren
  • Es erfolgt eine Förderung im emotionalen, sozialen, kreativen, kognitiven und motorischen Bereich

Elternarbeit:

Auch Eltern, die ihr Kind in die Kinderkrippe geben, sind mit einer Trennungssituation konfrontiert. Das Kind ist nicht mehr ganztägig in ihrer Obhut. Die Gestaltung des Übergangs wird durch sogenannte „Schnuppertage“ und durch einen gesteuerten Ablösungsprozess in Form von Absprachen zwischen Eltern und Erzieherinnen bestmöglich erleichtert.

Neben der Elternarbeit in Form von geplanten Elterngesprächen finden in unregelmäßigen Abständen Elternabende zu Erziehungsfragen statt.


Zusammenarbeit mit anderen Institutionen:

Die Zusammenarbeit mit anderen Institutionen erfolgt nach Bedarf. Wichtige Partner der Kinderkrippe sind die Frühförderstelle, das Kreisjugendamt und die Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Familien.

Das Team „Tigerente“ Freilassing

Team "Tigerente" Freilassing

1. Reihe sitzend von links:

Maria Magdalena Schöndorfer
staatlich anerkannte Erzieherin, Gruppenleitung Kinderhort, stellvertretende Leitung Kindertagesstätte „Tigerente“

Anna Auer
staatlich anerkannte Erzieherin, Gruppenleitung Kinderkrippe, Leitung Kindertagesstätte „Tigerente“


2. Reihe kniend von links:

Sabine Freutsmiedl
staatlich anerkannte Erzieherin, Kinderkrippe

Gertrud Schornsteiner
staatlich anerkannte Erzieherin, Kinderkrippe


3. Reihe stehend von links:

Nicole Sandner
Kinderpflegerin, Kinderkrippe

Laura Zeif
Kinderpflegerin, Kinderhort

Kontakt

Kinderkrippe Freilassing
Augustinerstr. 2c, 83395 Freilassing
Telefon: +49 8654 494161
Telefax +49 8654 776414
E-Mail


Ansprechpartnerin: 

Margarete Winnichner

Margarete Winnichner Margarete Winnichner

Fachbereichsleitung Kinder-, Jugend- und Behindertenhilfe
Telefon: +49 861 9898 152
E-Mail

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen