Diakonisches Werk Traunstein e.V.
in den Landkreisen Altötting, Berchtesgadener Land, Mühldorf und Traunstein

 

 

Grüß Gott, liebe Besucherinnen und Besucher,

 

herzlich willkommen beim Diakonischen Werk Traunstein e.V. und bei der Diakonie Service & Pflege gGmbH:  

 

In den vergangenen Jahrzehnten gelang es dem Diakonischen Werk Traunstein, sich inmitten von Oberbayern zu einem der größten Sozialunternehmen der Region zu entwickeln. Unser wichtigstes Ziel ist es, auf der Basis einer nachhaltigen wirtschaftlichen Grundlage Menschen zu unterstützen, die Hilfe brauchen.

 

Mit über 950 Mitarbeitenden in rund 60 Dienststellen orientieren wir unsere Arbeit an christlichen Werten. In diesem Sinne verstehen wir christliches Handeln als gesellschaftlichen Auftrag.

 

Mit den folgenden fünf Aspekten möchten wir Ihnen das Diakonische Werk Traunstein genauer vorstellen: 

 

 

1. Wir sind ein evangelisches Sozialunternehmen auf der Basis einer stabilen Ökumene:

 

Das Leben und den Glauben stärken ist Aufgabe und Ziel diakonischen Handelns. Auf dieser Grundlage entwickelten wir im Laufe der Jahre ein starkes ökumenisches Profil. Nur wenige wissen, dass über 60 Prozent unserer Mitarbeitenden katholisch sind. Gelebte Ökumene findet bei uns statt, indem wir die Konfession und den Glauben des anderen als Bereicherung für unsere gesamte Arbeit verstehen. Eigentlich eine Selbstverständlichkeit, denn schließlich fragen wir auch bei unseren Klienten nicht nach der Konfession, sondern danach, welche Unterstützung sie brauchen.

 

 

2. Das Diakonische Werk Traunstein steht für fachliche Vielfalt:

 

Unser Einzugsbereich sind die Landkreise Altötting, Mühldorf, Berchtesgadener Land und Traunstein. Hier stehen wir für ein differenziertes Dienstleistungsangebot in den Fachbereichen Kinder-, Jugend- und Behindertenhilfe, Schule und Bildung, Seniorenhilfe, soziale Dienste und Sozialpsychiatrie. Während wir in den Landkreisen Berchtesgadener Land und Traunstein vor allem durch die Seniorenhilfe, Jugend- und Behindertenhilfe und Beratungsstellen bekannt sind, werden wir in den Landkreisen Altötting und Mühldorf überwiegend durch die Arbeit mit psychisch kranken und behinderten Menschen wahrgenommen. Über 40 Prozent unserer Mitarbeitenden sind in der Kinder-, Jugend- und Behindertenhilfe tätig, weitere 26 Prozent in der Seniorenhilfe. Den Seniorenhilfebereich verantwortet unsere Diakonie Service und Pflege gGmbH, ein Tochterunternehmen des Diakonischen Werks Traunstein e.V.

 

 

3. Verantwortung für die Region und das Gemeinwesen:

 

Als Diakonie sind wir mitverantwortlich für die Gestaltung und Weiterentwicklung unserer Region und unseres Gemeinwesens. Diese Verantwortung nehmen wir sehr ernst. So gelang es beispielsweise, durch die Übernahme der Trägerschaft für die Fachakademie für Sozialpädagogik Mühldorf eine drohende Schließung abzuwenden. Über 450 Studierende werden in dieser so wichtigen Bildungseinrichtung derzeit zu pädagogischen Fachkräften ausgebildet. Unser Gemeinwesen braucht eine Diakonie, die sich für die Menschen in unserer Region einsetzt und stark macht.

 

 

4. Erstklassige Dienstleistungen sind unser größtes Kapital:

 

„Ihr finanziert euch doch hauptsächlich über kirchliche Mittel und Spenden!“ Diese Vermutung hören wir von Außenstehenden immer wieder, doch inzwischen hat sich das verändert. Die sozialen Dienstleistungen, die wir erbringen, werden aus den unterschiedlichsten Etats bezahlt. Hierzu gehören finanzielle Mittel aus der Pflege-, Kranken- und Arbeitslosenversicherung ebenso wie Mittel von Staat, Bezirk, Kommunen und von Privatpersonen. Kunden, Klienten und Kooperationspartner entscheiden darüber, welche Dienstleistungen von welchem Träger sie wählen.

 

 

5. Die große Bedeutung von Spenden:

 

Trotz des in Relation zu unserem Gesamthaushalt eher kleinen Anteils an Spenden und kirchlichen Mitteln sind gerade diese unbedingt notwendig. Unsere Telefonseelsorge, die neu geschaffene Fachstelle gegen sexuelle Gewalt und die Kirchliche Allgemeine Sozialarbeit speisen sich beispielsweise ausschließlich aus Spenden, kirchlichen Mitteln und aus Eigenmitteln. Jeder Cent und jeder Euro hilft, diese Angebote zu sichern.

 

Mehr Informationen über unsere Arbeit erhalten Sie auf den weiteren Internetseiten oder über unser Sekretariat Geschäftsstelle, Telefon 0861 9898-0, E-Mail: info©diakonie-traunstein.de.

 

Wir hoffen, Ihr Interesse an unserem Werk geweckt zu haben. Es würde uns freuen, Sie vielleicht schon bald bei der einen oder anderen Veranstaltung in unserem Werk persönlich begrüßen zu dürfen.

 

 

Mit herzlichen Grüßen    

 

 

Diakon Thomas Zugehör Margarete Winnichner
1. Vorsitzender 2. Vorsitzende

 
Suche
 

Geschäftsstelle:

 

Crailsheimstraße 12

83278 Traunstein

 

Telefon 0861 9898-0

Telefax 0861 9898-123

info©diakonie-traunstein.de

 

Kontakt:

 

Ansprechpartner für das Diakonische Werk Traunstein e.V.

 

 Bild: Thomas Zugehör

 

Diakon Thomas Zugehör

1. Vorsitzender, Geschäftsführer

gst.zugehoer©diakonie-traunstein.de

 

 

Bild: Margarete Winnichner

 

Margarete Winnichner M.Sc.

2. Vorsitzende

Leiterin der Fachbereiche Kinder-, Jugend- und Behindertenhilfe sowie Ausbildung und Arbeit

margarete.winnichner©diakonie-traunstein.de